InstitutPersonenverzeichnis
Thomas Bedürftig

apl. Prof. Dr. rer. nat. phil.habil. Thomas Bedürftig

apl. Prof. Dr. rer. nat. phil.habil. Thomas Bedürftig
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktion
Emeritierte und in den Ruhestand versetzte Professorinnen und Professoren
Abteilung Mathematikdidaktik
  • Lebenslauf

    Geboren am 22. September 1943 in Breslau

    Studium der Mathematik und Philosophie 1965-1970 in Münster, Wien und Tübingen

    Staatsexamen 1970 (Arbeit in der Algebra (Michler))

    Assistentenstelle am Mathematischen Institut der Universität Tübingen 1970-1973

    Promotion 1973 (Dr. rer. nat., Dissertation im Bereich der topologischen Geometrie (Salzmann))

    Wiss. Assistent am Fachbereich Mathematik-Informatik der Gesamthochschule/Universität Paderborn 1973-1975

    Akad. Rat an der Pädagogischen Hochschule Niedersachsen, Abt. Hannover 1975

    Akad. Oberrat am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hannover 1979

    Habilitation (Dr. phil. habil., venia legendi für Didaktik der Mathematik) an der Universität Hannover 1989 (Habilitationsschrift über Grundbegrie des Mathematikunterrichts)

    Gastprofessur an der Universität Greifswald 1991/1992

    Akad. Direktor am Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik der Universität Hannover 1994

    apl. Professor 1994

    Pensionierung 2008.

    Seitdem Vortragstätigkeit, Lehrerfortbildungen, Publikatione  

  • Auswahl von Arbeiten seit 1990

    als Herausgeber: Über die Elemente der Analysis - Standard und Nonstandard, Springer Verlag Berlin, ersch. im Herbst 2021 (mit P. Baumann und V. Fuhrmann)   

    Herausgeber: dx, dy - Einstieg in die Analysis mit infinitesimalen Zahlen. Eine Handreichung, Teil I. (Berlin, Hannover, Worms 2020, mit P. Baumann, und V. Fuhrmann)

    Fliegt der ruhende Pfeil? in: Exkursionen in die Geschichte der Mathematik (hrsg. v. H. Fischer; Sauer, T.; Weiss, Y.), WTM Verlag Münster 2021, 241-254.

    Grenzwerte oder infinitesimale Zahlen? Über Einstiege in die Analysis, Springer Spektrum, Berlin Wiesbaden 2020

    Infinitesimalien, Grenzwerte und zurück, Siegener Beiträge zur Geschichte und Philosophie der Mathematik, Band 13 (2020, 201-235).

    dx, dy  - aus Geschichte und Gegenwart der Infinitesimalien und Grenzwerte, Hannover 2019

    Philosophie der Mathematik, De Gruyter Verlag Berlin/Boston 2019 (4., erweiterte und überarbeitete Auflage, mit R. Murawski)

    Übersetzer: Alexander George, Daniel J. Velleman: Zur Philosophie der Mathematik - Logizismus, Intuitionismus, Finitismus, Gödel'sche Unvollständigkeitssätze. Berlin, Heidelberg 2018, aus dem Amerikanischen  (mit D. Kant)

    Über die Grundproblematik der Grenzwerte, /Mathematische Semesterberichte/ 65/2 (2018), S. 277-313) (https://doi.org/10.1007/s00591-018-0220-0  

    Philosophy of Mathematics, De Gruyter Verlag Berlin/Boston 2018 (mit R. Murawski)

    Phenomenological Ideas in the Philosophy of Mathematics. From Husserl to Gödel, Studia Semiotyczne. t. XXXII (2018), 3350 (mit R. Murawski). 

    Historische und philosophische Notizen über das Kontinuum, /Mathematische Semesterberichte/ 64/1 (2017), S. 63-88 (mit R. Murawski)

    Was ist ein Punkt? - Eine Zusammenfassung, in: G. Wolfschmidt (Hg.): Festschrift - Proceedings of the Christoph J. Scriba Memorial Meeting, tredition Verlag Hamburg 2017, S.  102-111

    Die mathematische Spur der Schildkröte, in: Karsten Engel (Hrsg.): Von Schildkröten und Lügnern, Münster 2017,  S. 121-14

    Philosophie der Mathematik, De Gruyter Verlag Berlin/Boston 2015 (3., erweiterte und überarbeitete Auflage, mit R. Murawski)

    Was ist ein Punkt? - Ein Streifzug durch die Geschichte, /Siegener Beiträge zur Geschichte und  Philosophie der Mathematik/, Band 5 (2015), S. 1-21.  

    Zahlen und Zahlbegriff, Franzbecker Verlag Hildesheim 2013

    Philosophie der Mathematik, De Gruyter Verlag Berlin/Boston 2012 (2., erweiterte und überarbeitete Auflage, mit R. Murawski).

    Über die Zahlengerade - historische und philosophische Anmerkungen, Zeitläufte der Mathematik, hrsg. von H. Fischer und S. Deschauer, Augsburg 2012 (Dr.Erwin Rauner Verlag).

    Philosophie der Mathematik, De Gruyter Verlag Berlin/Boston 2010 (mit R. Murawski).

    Alte und neue Ansichten über die Zahlen - aus der Geschichte des Zahlbegriffs (mit Roman Murawski (Pozna«)), Mathematische Semesterberichte 2004

    Die Eins, Mathematik-Lehren 12/2003

    Zählen - Grundlage der elementaren Arithmetik, Hildesheim 2001 (mit Roman Murawski (Pozna«))   

    In der Sackgasse des Zählenden Rechnens? - Ein Fall, Grundschule 1999

    Die Entwicklung der Symbolik in der Logik, Mathematische Semesterberichte 1994 (zusammen mit Roman Murawski (Pozna«))

    Eine kleine Zahlengeschichte, PM Wissenschaftsmagazin 9/91

    A New Characterization of the Natural Numbers, Zeitschr. für math. Logik und Grundlagen d. Math., 35/1989