Hör mal hin!

Projektbeschreibung

„Hör mal hin! Hörprojekte für und mit Schülerinnen und Schülern“ ist ein Teil des Bereichs „Bildung“ der Hörregion Hannover. Ziel des Projekts ist die Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern unterschiedlichen Alters für die vielfältigen Aspekte rund um das Thema „Hören“. Entlang von Fragen aus dem Alltag der Kinder und Jugendlichen sollen auf verschiedenen Ebenen Angebote entstehen, die von Lehrkräften aller Schulformen, Experten an außerschulischen Lernorten, Eltern usw. genutzt werden können, um sich mit den verschiedenen Facetten des „Hörens“ auseinanderzusetzen.

Team der Ö-Komponente

Marius Schulz, Vito Fontanella (Institut für Sonderpädagogik, Abt. Sachunterricht und Inklusive Didaktik), Gunnar Friege, Claudia Schomaker (Institut für Sonderpädagogik, Abt. Sachunterricht und Inklusive Didaktik), Jochen Strehlau, Sonja Veith (Institut für Sonderpädagogik,)

Fortbildung für Grundschul-Lehrkräfte – Teilthema: Konstruktion eines eigenen Musik-Instruments (Monochords) für den Unterricht