InstitutAusschreibungen
Promotionsstipendium

Lichtenberg-Promotionsstipendium zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine Dauer von drei Jahren zu vergeben

Das hier ausgeschriebene Stipendium ist dem Themengebiet Datengestützte Nutzung von Lernpotentialen zuzuordnen und wird sich mit dem Formativen Assessment im Klassenzimmer gestützt durch maschinelles Lernen befassen.

Am Institut für Didaktik der Mathematik und Physik in der AG Physikdidaktik ist im Rahmen des Graduiertenkollegs “LernMINT: Daten-gestützter Unterricht in MINT-Fächern” ein

Lichtenberg-Promotionsstipendium

zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine Dauer von drei Jahren zu vergeben.

Das Stipendium ist gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen des Nds. Promotionsprogramms (Förderphase 2019-2024). LernMINT wird im Verbund von Leibniz Universität Hannover, Hochschule Hannover, Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel und der Technischen Informationsbibliothek (TIB) koordiniert und durchgeführt.

LernMINT zielt darauf ab, eine Gruppe von hochqualifizierten Expert*innen für ein Teilgebiet der Digitalen Bildung, das datengestützte Lernen und Lehren im MINT- Unterricht, interdisziplinär auszubilden (s.a. https://lernmint.org/promotionsstellen/). Insgesamt umfasst das Promotionskolleg 15 Stipendiaten*innen, ggf. weitere Doktoranten*innen und Betreuer aus den Fachgebieten der Biologie, Chemie, Physik, Mathematik sowie aus Teilen der Informatik.

Aufgaben

Das hier ausgeschriebene Stipendium ist dem Themengebiet Datengestützte Nutzung von Lernpotentialen zuzuordnen und wird sich mit dem Formativen Assessment im Klassenzimmer gestützt durch maschinelles Lernen befassen.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Lehramtsstudium für das Fach Physik
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Lösungsorientierung, Eigeninitiative und Teamfähigkeit, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Interesse wissenschaftlich zu arbeiten und zu publizieren
  • hervorragende Kommunikationskompetenz
  • Interesse an interdisziplinärer Forschung
  • gute bis sehr gute Deutschkenntnisse
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse 

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Gunnar Friege gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie bis zum 28.08.2020 Ihre Bewerbung mit den üblichen Dokumenten (Anschreiben/ Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Referenzen) in elektronischer Form per E-Mail an Prof. Dr. Gunnar Friege (friege@idmp.uni-hannover.de)

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/

Prof. Dr. Gunnar Friege
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
105
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
105