DASU-Physik

Der didaktische Arbeitskreises Schule – Universität Physik (kurz: DASU-Physik) ist ein Veranstaltungsformat mit dem seit 2016 der Austausch der Lehrenden an der Leibniz Universität Hannover und an den Schulen gefördert werden soll.

Drei Charakteristika sind dabei wichtig: 1. Die Veranstaltung ist öffentlich, kostenlos und es wird „breitflächig“ eingeladen. 2. Es gibt mindestens zwei Perspektiven zu einem Thema des Physikunterrichts, die von ausgewählten, eingeladenen Vortragenden vertreten werden. Idealerweise ist ein Vertreter aus der Schulpraxis und der andere aus dem universitären Umfeld. 3. Es soll einen intensiven Austausch zwischen den Vortragendem und dem Publikum geben. Dazu gibt es die Möglichkeit direkt Fragen zu den Vorträgen zu stellen und vor allem die Möglichkeiten zu Gesprächen im informellen Rahmen vorher, in der Kaffeepause und nachher.

An diesem Gemeinschaftsprojekt sind weiterhin beteiligt die Niedersächsische Landesschulbehörde, das Niedersächsischen Kultusministerium und ein Beraterkreis aus FachberaterInnen, LehrerInnen und FachleiterInnen. Seit 2017 wird DASU-Physik von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) als DPG-Lehrergespräche vor Ort gefördert.  

JahrNr.ThemaVortragende und Vorträge
20194Physik und Klimawandel
  1. Prof. Dr. Dietmar Höttecke(Fakultät für Erziehungswissenschaft, Didaktik der Physik, Universität Hamburg): Physikunterricht for Future:Wissenschaftskommunikation über Klimawandel in einer Welt aus Filterblasen, Echokammern und Fake News
  2. Prof. Dr. C. Walther (Institut für Radioökologie und Strahlenschutz, Leibniz Universität Hannover) For Future: Klimawandel im Physikunterricht
 
20183Daten, Verteilungen & Messunsicherheiten im Physikunterricht
  1. Herr Thomas Müller (Fachberater Physik in Niedersachsen): Messunsicherheiten im Physikunterricht: Sinnlose Rechnerei oder chancenreich? Vom KC in den Unterricht
  2. Frau Professorin Dr. Susanne Heinicke (Physikdidaktik, Universität Münster): Von Fehlern, Irrtum und Unsicherheit - historische, fachliche und didaktische Überlegungen zu unserem Umgang mit Messdaten    
 
20172Blubb - Gravitationswellen - Schwarze Löcher
  1. Prof. Dr. Michèle Heurs (Albert-Einstein Institut, Leibniz Universität Hannover): Die erfolgreiche Jagd nach Einsteins Gravitationswellen
  2. Dr. Hans-Otto Carmesin (Fachleiter am Studienseminar Stade): Eine Theorie des Gravitationswellensignals ausschließlich mit Schulmitteln - verallgemeinerbar auf elektromagnetische sender, Wellenlehre und Schwarzschildmetrik
  3. Prof. Dr. Prof. Ute Kraus (Institut für Physik, Universität Hildesheim): Ein modellbasierter Zugang zur Allgemeinen Relativitätstheorie
20161Argumentieren in der Quantenphysik
  1. StD Michael Rode (Fachleiter Physik am Studienseminar Lüneburg): Argumente und falsche Freunde rund um Photonen

  2. Prof. Dr. Stefan Heusler (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Didaktik der Physik): Verschränkung im Unterricht

Die Vorträge der Veranstaltung DASU-Physik Nr. 1 und Nr. 2 sind im Schroedel-Verlag erschienen und kosten ca. 10 Euro.